Coburger Museumsnacht

Nacht der Kontraste

Jährlich, immer am letzten Samstag der bayerischen Sommerferien, findet in Coburg die „Nacht der Kontraste“ statt. Wer (noch) nicht weiß, was sich dahinter verbirgt: über 20 Museen und Sehenswürdigkeiten der Vestestadt öffnen in dieser Nacht zwischen 18 und 1 Uhr ihre Pforten. Darunter auch historische Orte und Räume, die der Öffentlichkeit normalerweise nicht ohne weiteres zugänglich sind. Ein einzigartiges Kulturprogramm von royal bis leger und von Klassik bis Kabarett setzt Coburgs schönster Nacht eine ganz besondere Krone auf.

Die Agentur Streckenbach organisiert diesen Traditionsevent seit 2018 im Auftrag der Coburger Landesstiftung.

Webseite besuchen